• Deutsch
  • Polski
Deutsch-Polnisches Weihnachtsprojekt mit Freunden

Am 02.12.2018 hat der Deutsch-Polnische Verein seine Projektpartner aus Zielona Gόra zu einem gemeinsamen Weihnachtsprojekt nach Cottbus eingeladen. Nach einer Parkführung durch den Pückler-Park hat die deutsch-polnische Gruppe den Branitzer Weihnachtsmarkt besucht. Danach fand ein festliches Weihnachtsessen statt, welches musikalisch von Musikschülern des Konservatoriums Cottbus begleitet wurde. Neben deutschen und polnischen Weihnachtsliedern haben die deutschen und polnischen Gäste die Gelegenheit genutzt, um gemeinsam auf das vergangene Jahr mit seinen vielen, erfolgreichen Projekten zurückzuschauen.

Deutsch-Polnische Sportworkshops in Przylep

Im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep/Zielona Góra haben 20 Jugendliche aus Cottbus und Zielona Góra ihre Herbstferien verbracht. Neben dem großen gemeinsamen Hobby „Pferd“ haben sich die Freunde auch anderen Sportarten gewidmet und ihre persönlichen Fertigkeiten zum Beispiel beim Tischtennis oder beim Tanzen ausprobiert. Ein besonderes Highlight bei dieser Begegnung war, dass die deutschen und polnischen Freunde an der traditionellen Hubertus-Jagd teilnehmen durften, welche in Form von Reiterspielen für die Jugendlichen vorbereitet war. Die jungen Nachbarn hatten viel Spaß in der gemeinsamen Zeit, die wie immer viel zu schnell vergangen ist.

Organisator: Verband der Ökologischen Schulen in Zielona Góra

Partner: Deutsch-Polnischer Verein Cottbus e.V

Deutsch-Polnische Begegnung für aktive Senioren in Przylep

Vom 04.-11.10.2018 und vom 12.-19.10.2018 fanden für die aktiven Senioren von der Universität des Dritten Lebensalters in Zielona Gόra und vom Deutsch-Polnischen Verein in Cottbus zwei Begegnungen im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep bei Zielona Gόra statt. Auf dem Programm standen u. a. Integrationsspiele, Bewegungs- und Reittherapie, Kunstworkshops, Ausflüge nach Zielona Gόra (Stadtbesichtigung, Naturkundezentrum, Planetarium, Botanischer Garten) und nach Ochla (zum Freilichtmuseum), eine Kutschfahrt und gemütliches Beisammensein beim Lagerfeuer. Dank engagierter Sprachmittler und dem attraktiven und seniorengerechten Programm konnten sich die Projektteilnehmer aus beiden Partnerstädten besser kennenlernen, interessante Gespräche führen und mit vielen positiven Erinnerungen zurück nach Hause gefahren. Ein besonderes Dankeschön an Frau Magda Machowicz für die sehr gute Organisation dieser gelungenen Begegnungen.

Organisator: Hippotherapieverein Zielona Gόra

VI. Polnisch-Deutsche Tage „Kultur im Dialog“ in Zielona Góra

Am 15.10.2018 fand eine Begegnung im Rahmen der VI. Polnisch-Deutschen Tage unter dem Titel „Kultur im Dialog“ in Zielona Góra statt.

Die Teilnehmer aus beiden Partnerstädten (von der Universität des Drittens Lebensalters in Zielona Gόra und vom Deutsch-Polnischen Verein in Cottbus) waren der Einladung des Zentrums für deutsche Sprache und Kultur an der Universität in Zielona Góra gern gefolgt.

Die Projekteilnehmer befassten sich während dieser Begegnung mit der polnischen Poesie von Zbigniew Herbert und der Geschichte von Gutenberg. Bei einer Stadtführung durch die wunderschöne und sonnige Altstadt von Zielona Gόra lernten sie die Geschichte dieser Stadt näher kennen und lauschten abends in der Aula des Rektorats der Universität Zielona Gόra dem 45. Jubiläumskonzert des Deutsch-Polnischen Jugendorchesters. Alle deutschen Projektteilnehmer waren entzückt von diesem Besuch und von der Herzlichkeit der polnischen Gastgeber.

Deutsch-Polnische Begegnung in Zielona Góra

Die Schüler vom Max-Steenbeck-Gymnasium in Cottbus haben vom 09.bis zum 11.10.2018 mit ihren polnischen Freunden aus der 17. Grundschule in Zielona Góra sehr interessante Tage in Zielona Góra und Umgebung verbracht. Die Cottbuser Kinder hatten die Gelegenheit, die Schule ihrer Freunde kennenzulernen, wo bereits viele Spiele und Überraschungen auf sie warteten. Außerdem haben die deutschen und polnischen Freunde gemeinsam eine Stadtrallye gemacht, auf der Suche nach Bachus-Figuren, einem Wahrzeichen der Stadt Zielona Góra. Auf diese Weise konnten die Kinder die schöne Cottbuser Partnerstadt aus ganz eigenen Perspektiven entdecken. Weiterhin besuchten die Freunde das Planetarium „Wenus“, das Kepler-Naturkundezentrum und das Freilichtmuseum in Ochla. Ein Besuch im Schwimmbad „Aquapark“ und der „Süße Workshop“ in einer Süßigkeitenmanufraktur rundeten diese wunderbaren Tage ab.

Jahresveranstaltung 2018 des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen

Am 04.10.2018 fand im Zentrum für nachhaltiges Bauen und Energie der Universität in Zielona Góra die Jahresveranstaltung des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 statt. Ziel war es, die Effekte der im Rahmen INTERREG V A Programms realisierten Projekte den teilnehmenden Bürgern und Bürgerinnen der Grenzregion zu präsentieren. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die besten INTERREG V A BB-PL Projekte in Form einer Ausstellung vorgestellt, u.a. das Projekt „Die Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit der Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus“.

12. DEUTSCH-POLNISCHES JUGENDFESTIVAL IN ZIELONA GÓRA

Unter dem Thema „Freiheit“ haben sich am 24.09.2018 ca. 200 deutsche und polnische Jugendliche aus beiden Partnerstädten im neuen Jugendkultur- und Bildungszentrum „Dom Harcerza“ in Zielona Góra getroffen und gemeinsam das 12. Deutsch-Polnische Jugendfestival gefeiert. In Workshops wie Tanz, Kunst, Dekoration, Zirkus, Musik und Gesang, Journalistik haben sie sich mit dem Leitthema auseinander gesetzt und ihre Gefühle und Gedanken in den Ergebnissen der Workshops ausgedrückt, die sie bei der großen Abschlusspräsentation dem Publikum präsentierten. Die Jugendlichen beider Länder hatten großen Spaß in ihren Workshops und schnell waren Kontakte geknüpft und neue Freundschaften geschlossen.

Organisator: Jugendkultur- und Bildungszentrum „Dom Harcerza“ in Zielona Góra

Partner: Deutsch-Polnischer Verein Cottbus e.V.

Deutsch-polnisches Musikprojekt „RELOUDED“  Wiedersehen in Zielona Góra

Nach dem sehr gelungenen Deutsch-Polnischen Musikprojekt im Sommer 2018 in Cottbus hat der Deutsch-Polnische Verein Cottbus e.V. zusammen mit dem SteenbeckPopChor im September die Freunde der Gruppe "Rezonas" aus dem Jugendkultur- und Bildungszentrum „Dom Harcerza“ in Zielona Góra besucht.

Bei diesem Treffen in Zielona Góra konnten die deutschen und polnischen Freunde sich für ein Wochenende wiedersehen und ihre Bekanntschaft ausweiten. Zudem hatten die deutschen Jugendlichen die Möglichkeit, die schöne Cottbuser Partnerstadt kennenzulernen und so viele persönliche Einblicke in die Lebenswelt ihrer polnischen Freunde zu bekommen. Die Gruppe besuchte u.a. das Planetarium „Wenus“, das Naturkundezentrum und das Schwimmbad. Außerdem fanden Samstag und Sonntag Chorproben statt, da am Sonntagnachmittag in der Aula des neueröffneten „Dom Harcerza“ ein Konzert des deutsch-polnischen Chores geplant war. Die zahlreichen Gäste sparten nicht mit Applaus und die Leiterin des Dom Harcerza, Frau Kinga Krutulska, zeigte sich gerührt über so viel Engagement der jungen Freunde und so viel Freundschaft über die Grenze hinweg.

Tanzgruppe MAKI aus Zielona Góra beim Weltkindertag in Cottbus

Am 20.09.2018 hat die Kindertanzgruppe MAKI vom Jugendkultur- und Bildungszentrum „Dom Harcerza“ in Zielona Góra im Rahmen der Feierlichkeiten zum Weltkindertag die Partnerstadt Cottbus besucht. Die polnischen Mädchen gehören einer traditionellen Tanzgruppe an, mit deren Tänzen sie das Festprogramm auf der Bühne bereichert haben. Später im Programm konnte sogar noch mal ein gemeinsamer Tanz mit den Freundinnen von „Marikas Tanzakademie“ vorgeführt werden, welchen die beiden Gruppen im Sommer anlässlich einer Begegnung zusammen einstudiert hatten. Die jungen polnischen Tänzerinnen hatten nach ihren Auftritten noch Gelegenheit, sich mit den deutschen Freundinnen auszutauschen, das bunte Programm und die vielen Angebote anlässlich des Weltkindertags zu nutzen, bevor sie wieder nach Hause fuhren.

Deutsch-Polnische Begegnung zum Weinfest in Zielona Góra

Am 07. und 08.09.2018 haben die Mitglieder vom Deutsch-Polnischen Verein Cottbus e.V. (DPV) die langjährigen Freunde von der Universität des Dritten Lebensalters (UTW) in Zielona Góra besucht. Gemeinsam haben sie ein Weingut in der Umgebung besichtigt und sich über die Tradition des Weinbaus im Lebuser Land informiert. Am Samstag hat die Gruppe auch das Planetarium „Wenus“ besucht, welches mit seinen vielen interessanten Angeboten für alle Besucher viel Spannendes bereithält. Am Samstagnachmittag wurde schließlich Polens größtes Weinfest durch den Weingott „Bachus“ eröffnet, welcher vom Stadtpräsidenten Janusz Kubicki den Stadtschlüssel überreicht bekam. Für eine Woche war die Cottbuser Partnerstadt nun in den Händen des Weingottes und seiner Anhänger.

Deutsch-Polnische Kinderbegegnung in Cottbus, 5.09.2018

Am 05.09.2018 haben die Kinder des Evangelischen Kindergartens „St. Martin“ in Cottbus ihre neuen Freunde aus Zielona Góra vom Kindergarten Nr. 6 zu einem Gegenbesuch nach Cottbus eingeladen. Gemeinsam haben die kleinen Nachbarn den Cottbuser Tierpark erkundet und eine lustige Fahrt mit der Parkeisenbahn gemacht. Anschließend sind alle gemeinsam in den Kindergarten gefahren und haben dort ein kleines Fest gefeiert. Für die deutschen und polnischen Kinder gab es im Garten Sprach- und Malspiele sowie kleine Sportspiele, bei denen die Kinder viel Spaß hatten. Kleine Ängste oder Sprachbarrieren waren schnell vergessen und die kleinen Nachbarn verlebten einen unbeschwerten Tag miteinander.

Vom 07. bis zum16. Juni 2018 sowie vom 20. bis zum 29. August 2018 fanden im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep Workshops im Rahmen des Projekts „Deutsch-polnische Kunst- und Naturworkshops für Menschen mit Behinderungen“ statt; das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Kleinprojektefonds INTERREG Polen-Freistaat Sachsen 2014-2022 mit Unterstützung der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa gefördert.

Vom 04.05. bis zum 13.05.2018 sowie vom 10.08. bis zum 19.08.2018 setzten die Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep ihr aus Mitteln des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polska 2014-2020 im Rahmen des Kleinprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober sowie des Haushalts der Republik Polen gefördertes Projekt „Ich bin schöpferisch tätig, also bin ich“ um. Hieran nahmen Menschen mit Behinderungen aus Zielona Góra sowie aus Cottbus teil.

Vom 24.04. bis zum 03.05.2018 sowie vom 31.07. bis zum 09.08.2018 setzten die Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep ihr aus Mitteln des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polska 2014-2020 im Rahmen des Kleinprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober sowie des Haushalts der Republik Polen gefördertes Projekt „Schluss mit Hilflosigkeit und Ausgrenzung: tätig werden und teilhaben“ um.

Vom 18.06.2018 bis zum 27.06.2018 fanden im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep „Grenzüberschreitende Workshops: Formen des Ausdrucks von Emotionen“ statt, die von der Gesellschaft für Hippotherapie Zielona Góra und dem Lebenshilfe Kreisvereinigung Cottbus und Umgebung e.V. im Rahmen des Kleinprojektefonds in der Euroregion Spree-Neiße-Bober für das Kooperationsprogramm INTERRG V A Brandenburg-Polen (Wojewodschaft Lubuskie) 2014-2020 im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit veranstaltet wurden.

Im Rahmen des von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA BB-PL 2014-2020 geförderten Projekts „Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Zielona Góra und Cottbus“ wurde das Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep umfassend umgebaut sowie ein Teil des Erdgeschosses des Dienstleistungsgebäudes ausgebaut; ebenso wurde ein Sanitärgebäude sowie Räumlichkeiten zum Aufwärmen von Mahlzeiten und zum Abwaschen von Geschirr errichtet, der Belag des offenen und überdachten Teils des Reit- sowie des für hippotherapeutische Behandlungen genutzten Platzes erneuert sowie eine Abwasserleitung einschl. Pumpstation an das Abwassernetz angeschlossen.

Vom 20.-21.07.2018 fand das 3. Deutsch-Polnische Wissenschaftspicknick im Kepler-Zentrum in Zielona Góra statt. Der Einladung der polnischen Partner (Zielonogórski Ośrodek Kultury/ Kulturzentrum in Zielona Góra) waren die Cottbuser gern gefolgt. 

Vom 6.-15.07.2018 fand die deutsch-Polnische Begegnung u.d.T. „Odkrywanie pasji – Entdecke deine Leidenschaft“ im Zentrum für Deutsch-Polnische Begegnungen in Przylep/Zielona Góra statt.

Bereits zum 2. Mal hat der Deutsch-Polnische Verein Cottbus e.V. mit dem Steenbeck-Popchor vom Max-Steenbeck-Gymnasium vom 28.06.- 03.07.2018 ein deutsch-polnisches Musikprojekt in Cottbus durchgeführt. 

Am 16. und 17. Juni 2018 haben kleine Tänzer aus Polen die Freunde der Tanzgruppe "Marikas Kindertanzakademie" in Cottbus besucht.

Seiten